Sonntag, 3. Mai 2009

Warum eigentlich? – Die Motive des Bloggers.
Warum lest und schreibt Ihr Blogs?


Hier auf dem Irland-Blog stellen wir in den kommenden Wochen immer wieder sonntags diese einfache Frage: Warum schreiben wir Blogs, warum bloggst Du? Wer uns die beste Antwort schickt, wird eingeladen, an unserer Wanderwoche im September in Irland teil zu nehmen. Ihr könnt klassisch mit uns wandern oder am Stock gehen (Nordic Walking), egal. Wir führen Euch zu den schönsten Orten des Südwestens, die dem Normalotouristen meist verborgen bleiben.*

Jetzt aber erst mal an die Denkarbeit. "Warum bloggst Du?", hatten wir bereits zwei Wochen lang gefragt. Die Reaktion: Immerhin sieben Leser haben sich schon Gedanken gemacht und ihre Version formuliert. Leser "Numen" hegte die Befürchtung, unsere eigenen theoretischen Gedanken zum Thema würden den Wettbewerb geradezu "killen". Ob er meinte, wir seien zu mind-tricky? Wir wissen es nicht, schweigen aber heute zum Thema selbst, wissen wir doch gerade selber wieder nicht, warum wir (uns) das jeden Tag (an)tun.

Die bisherigen Beiträge zum Wettbewerb samt Antworten in den Kommentarfeldern sind nachzulesen in der Seitenspalte links. Für alle, die noch am Formulieren sind: Einsendeschluss ist der 20. Juli 2009.

Also: Warum bloggst Du, warum bloggen wir? Antworten bitte im Kommentarfeld.

*Die Teilnahme an unserer Wanderwoche kostet bei normaler Bezahlung 390 Euro. der Gewinner mit der besten Antwort nimmt mit einer Begleitperson seiner Wahl umsonst teil. (Dem Gewinner bleiben als Kosten An- und Abreise nach Glengarriff, West Cork und ein Eigenanteil an den subventionierten Unterkunftskosten von 20 Euro pro Nacht und Person). Der Gewinner wird übrigens aus den 10 besten Antworten ausgelost. Alles streng neutral natürlich.

1 Kommentar:

  1. Das Bloggen an sich ist nicht wirklich die Qual, die Qual ist all die Dinge die einem so beim laufen und spazieren gehen, dann Daheim noch so im Kopf zu haben um die dann in den Blogg zu bekommen. Doch manchmal fällt einem einfach nichts ein oder man will nicht schreiben. Daher sage ich auch nicht das ich einen täglichen Blogg schreibe sondern einen Blogg des Tages.

    Aber warum dann überhaupt schreiben? Für mich ist der Blogg mehr ein Tagebuch, klar freue auch ich mich wenn andere meinen Blogg lesen und sich dabei amüsieren. Doch das Bloggen hilft auch sich den gelegentlichen Irland Verdruss von der Seele zu schreiben. Um dann festzustellen das nicht alles so heiß gegessen wie gekocht wird.

    Und so werde ich auch sicherlich heute wieder ein paar Zeilen in mein Tagebuch schreiben und meine Gedanken nochmal über das Partywochenende streifen lassen....... war ein gutes :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.