Donnerstag, 24. September 2009

Beängstigende Aussichten für Dingle

Dieser Beitrag über die Arbeitslosigkeit in Dingle stammt von Gastautorin Nicola.

Als bekennender Dingle-Fan halte mich natürlich auf dem Laufenden, was so auf der Pensinsula passiert. Auf der Website www.dinglenews.com kann man die aktuellen Arbeitslosen-Zahlen für das County Kerry vom August 2009 lesen: Allein in der Dingle Area sind jetzt 664 Leute beschäftigungslos gemeldet, im County insgesamt sollen es 75 Prozent mehr als im August 2008 sein.


Im Jahr 2006 hatte Dingle laut Volkszählung 1.920 Einwohner. Die gezählte Bevölkerung teilt sich auf in Kinder, Rentner, Studenten, "Familienbeschäftigte", Arbeitsunfähige, sowie 977 Menschen über 15 Jahren in Arbeitsverhältnissen und 78 Arbeitslose (Quelle: CSO). Das macht insgesamt 1.055 im Außenverhältnis Arbeitsfähige und Arbeitswillige. Damit sind grob zwei Drittel dieser Menschen auf Dingle heute arbeitslos.

"Eine beängstigende Aussicht angesichts des kommenden Winters", schreibt Dingle News und fügt hinzu: "... das mag nur die Spitze des Eisbergs sein". Es wird mutmaßlich in den kommenden Monaten noch schlimmer.


Ich bin bestürzt, angesichts solcher Zahlen wird der Begriff "Wirtschaftskrise" für mich erst so richtig greifbar. Das ist schon eine Katastrophe, da geht es dem deutschen Arbeitsmarkt bisher ja vergleichsweise super, Opel hin oder her. Im August 2009 betrug die Arbeitslosen-Quote in Deutschland 8,3 Prozent.

Man fragt sich nun: Gibt es ein Rettungsprogramm für die Wirtschaft in West Kerry und anderswo? Dazu Dingle News: "Stimmen fordern die Regierung auf, das bestehende Gewerbe zu unterstützen. "Udaras na Gaeltachta und andere Regierungsbehörden unterstützen zwar Geschäfts-Neuansiedlungen in der West Kerry Gaeltacht, aber es wird wenig getan, um der alteingesessenen Wirtschaft zu helfen. Das sollte überprüft werden", meinte ein ortsansässiger Geschäftsmensch." Und das ganz hurtig, würde ich sagen!



Das Foto stammt aus der Zeit der Großen Depression in den USA in den frühen 30er Jahren und zeigt arbeitslose Menschen vor der Arbeitsbehörde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.