Donnerstag, 24. September 2009

Begegnungen mit Fiona, Goldy und einer Göttin in Cork City

Auf einem seiner Spaziergänge in der City von Cork, der heimlichen Hauptstadt Irlands, begenete der Wanderer drei interessanten Persönlichkeiten und zwei überirdischen Wesen. Die Fünf sind allesamt sehr geduldig und warten immer an denselben Orten auf interessierte Besucher. Wer kennt die Orte, wer die Namen dieser stummen Bewohner der Stadt?

Diese leicht geschürzte Dame ist weltweit unter anderem als Petunia Dursley bekannt. Im wirklichen Leben heißt sie Fiona, wurde im Couty Cork geboren und im Jahr 2002 von Victoria Russel in Öl verewigt. Wo findet man sie?

Dieses himmlische Wesen ist in Cork als "Goldy Angel" bekannt. Es heißt, wenn man seine Trompeten hören kann, sei das Ende der Welt nah. Das hinderte unbekannte Diebe im Dezember 1998 nicht daran, die Instrumente zu stehlen. Sie wurden 48 Stunden später auf der anderen Seite der Stadt unbeschädigt wiedergefunden. Wo thront der goldene Engel?


Diese Dame mit verbundenen Augen, im Hauptberuf Göttin, logiert unweit von Goldy – sie ist ihm gewissermaßen nah, ohne ihn sehen zu können.

Bleiben die beiden bärtigen Poeten, die einem stets Gesellschaft zur Kaffee- oder Teestunde in einem bekannten Café der City leisten. Der Maler Ricky Lynch hat die beiden Künstler mit leichter Hand auf die Leinwand gepinselt. Wo trifft man sie?

Die Antworten stehen im Kommentarfeld.

Kommentare:

  1. Hallo Wanderer,
    also hab mal ein wenig im Reiseführer geblättert und würde den goldenen Engel auf dem Turm der Finbarr Cathedral blasen lassen und die leicht geschürzte Dame ist vielleicht in der Crawford Art Gallery zu finden. Die Poeten und die Dame mit den verbundenen Augen kann ich nirgends zuordnen, ist ja auch schwer für jemanden, der noch nie in Cork war.
    Auf die Auflösung bin ich gespannt.
    LG
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Helga, Du liegst goldrichtig. Das ist der Resurrection Angel auf der wunder vollen St Fin Barre´s Cathedral von Cork. Die nicht-sehende Justitia prangt im (gegenüberliegenden) Portal derselben Kirche, direkt über der Figur des Bridegrooms, des Bräutigams. Das Bild der Schauspielerin Fiona Shaw hängt im Treppenhaus in der Crawford Gallery (Eintriit ist übrigens frei!) – und die beiden Poeten / songwriter Billy Griffin (links) und Ray Lloyd, gemalt von Ricky Lynch, triffst Du im Farmgate Café, auf der Empore des Old English Markets. Der Maler Lynch stellt übrigens ab 1. Oktober bei Henchy´s @Saint Luke´s aus.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.