Freitag, 4. September 2009

Bruchlandung von Mallow wird verfilmt.
Hollywood-Feeling am Mizen Head

An einem Tag im April 1983 stand das verschlafene Städtchen Mallow in County Cork Kopf: Auf der Pferderennbahn war am Morgen ein Flugzeug notgelandet. Der mexikanische Kapitän Ruben Ocano hatte keine andere Wahl, als den elfsitzigen Business-Flieger, eine Gulfstream II, auf dem Pferderennplatz bruchzulanden. In den darauf folgenden sechs Wochen steckte Ruben Ocano in Mallow fest – und während die Menschen der Stadt eine provisorische Startbahn für das mehrere Millionen Dollar teure Flugzeug errichteten, erlangte der mexikanische Capitano Heldenstatus im nördlichen County Cork.

Das Werk gelang, Ocano hob schließlich zum Heimflug ab und verbschiedete sich mit zwei eleganten Runden im Tiefflug von Irland. Die zupackende Gemeinschaftsaktion der Leute von Mallow aber wurde in wirtschaftlich schwierigen Jahren zu einer nationalen irischen Aufbruch-Legende.

Nun wird die wahre Geschichte des heldenhaften Piloten unter dem Titel "The Runway" (Die Startbahn) verfilmt – und Goleen, das Dorf am Mizen Head im südwestlichsten Zipfel der Insel dient als Hauptdrehort. Seit einem Monat schon belagert ein Team aus 50 Technikern, Schauspielern, Helfern und Statisten die breite Hauptstraße des "Mizen Village". Wenn geprobt oder gedreht wird, fühlen sich Zaungäste leicht in die frühen 80er Jahre im ländlichen Irland zurückversetzt.


Statisten in Goleen

Die Garda rast in der 80er-Bullenwanne heran

Ein Fahrradladen in Goleen - wie aus der "guten,alten" Zeit

Die Eigentümerin des Spar-Ladens im Ort weiß, warum Goleen nun so tun muss, als sei es das Mallow vor 26 Jahren: "Die haben ganz Irland abgesucht, und Goleen war der einzige Ort, der noch wie in den 80er Jahren aussieht". Ob ihr direkter Nachbar, Immobilien-Dealer und County-Politiker Dermot Sheehan dies als Lob oder als Tadel für seine (und die Politik seines Vaters, das Polit-Faktotums Paddy Sheehan) verstehen muss, war nicht herauszuhören.

In Goleens breiter Hauptstraße jedenfalls toben derzeit Verfolgungsjagden von museumsreifen Polizei-Fahrzeugen und motorisierten Farmer-Kutschen, die Statisten langweilen sich in ihren Klamotten der 80er Jahre ihren Kurzeinsätzen entgegen und wichtigtuerische Produktions-Assistentinnen regeln den dörflichen Verkehr mit der bestimmenden Art urbaner Zicken. "The Runway, produziert von der irischen Fastnet Films und einem luxemburgischen Partner, wird unter der Regie von Ian Power gedreht. In der Hauptrolle: Demian Bichir (Foto oben). Der Mexikaner gab in Steven Soderberghs "Che" den Fidel Castro, nun spielt er den mexikanischen Heldenpiloten.

Pilot Ruben Ocano war übrigens nach seiner Bruchlandung noch einmal zum Ferienmachen nach Mallow zurückgekehrt und traf viele alte Freunde wieder. Er starb anfang dieses Jahres in seiner Heimat und wurde auch in den irischen Medien mit einer Reihe von Nachrufen geehrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.