Mittwoch, 9. September 2009

Die exakte Wetterprognose für Irland kommt aus Titirangi, Neuseeland

Der Bau der "Arche Noah II" wird ab heute zumindest vorübergehend eingestellt. Gestern nachmittag hörte es in fast ganz Irland auf zu plattern - nach Rekord-Dauerregen im Juli, im August und in der ersten Septemberwoche. Über der Insel etabliert sich nun erstmals seit Juni ein stabiles Hoch und entzückt die Menschen mit herrlichem Spätsommerwetter. Wer also noch Reisepläne nach oder in Irland hat: Jetzt ist die Zeit dazu.

Blauen Himmel, angenehme Temepraturen bis 20 Grad und trockenes Wetter gibt es auf jeden Fall für die kommenden vier, fünf Tage. Den Irish Indian Summer und die monatelange Wetter-Malaise davor hatte erstaunlichereise nicht die amtliche irische Wetteragentur Met Éireann vorhergesagt, sondern das Prognoseinstitut Predict Weather in Titirangi, Auckland in Neuseeland. Die selbst ernannten Spezialisten für langfristige Wetterprognosen hatten im März für Irland vorhergesagt:
JUNE, many areas dry for the first fortnight over most of the country and temperatures above 20degC, unsettled in second half. JULY, a mainly wet month for all. Parts of the north, west and east have chances of dry days only between 12th-17th. AUGUST, another wet month for all, with the east the chance of dry windows 4th-9th and 21st-25th and the SOUTH some sun 25th-30th. SEPTEMBER, likely to be the warmest and most summery month for all, with best of summer weather between 6th-17th for the whole country.
Das lag – mit lediglich ein, zwei Tagen Ungenauigkeit – extrem nah an der Wirklichkeit. Im wetterprognose-besessenen Irland fragt man sich nun, wie die magischen Propheten aus dem Südpazifik (die ihre Detailprognosen für gutes Geld verkaufen) zu ihren Einsichten kamen.

:: :: ::

After a summer that wasn´t, summer has finally arrived in Ireland – at least the Indian version of it. The building of Noah´s Arch No 2 has been postponed therefore. Did you know, that weather forecasters in Titirangi, Auckland, New Zealand predicted us the fully correct weather in March (see quote above)? How did they manage and why did Met Éireann not? Miracles...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.