Montag, 14. September 2009

Der wichtigste Feiertag im Bauern-Kalender der Bantry Bay

Der Wanderer wandert, die Wandersfrau war unterwegs auf dem Jahrmarkt der tierischen Eitelkeiten in Bantry: Wer hat den Schafbock mit den längsten Hörnern? Wer den schlauesten Hund?


Wer die wuscheligste Kuh, das tauglichste Pferd, den schönsten Oldtimer-Traktor?


Das alles entscheidet sich auf der Bantry Agricultural Show. Der für die lokalen Landwirte wichtige Event wurde nach Beratung mit den schlecht gelaunten Wettergöttern kurzfristig verschoben: Statt wie geplant am klatschnassen 6. September fand er am sonnig-heißen 13. des Indian-Summer-Monats statt. So ein Umschwenken einer riesigen Veranstaltung mit Tier und Trekker geht hier anscheinend genau so leicht von der Hand wie eben mal das Football-Match der Kids zu verlegen.


Hunderte von dicken SUV's (Jeeps, Landrover u.ä.) samt Tieranhängern jeder Größe und Bauart parken entlang des kleine Privatflugplatzes am Meer.


Elegante Herren fühlen den Gäulen mit teilweise kunstvoll geflochtenen Mähnen auf den Zahn.


Hoch ernst drein blickende Jury-Mitglieder begutachten reihenweise Schafe und Schafböcke.


Bei diesen Hörnern muss doch ein Medaille drin sein... auch wenn die Tiere in der Hitze erheblich bockten.


Ziegen werden ordentlich immer der Reihe nach vorgeführt.


Die etwas kahle Kuh bekommt - kurz bevor sie an der Reihe ist - nochmals eben ein Make-Up mit reichlich Babypuder (erlaubtes Schönheits-Doping?).


Wer sich zwischendurch etwas amüsieren möchte, erfreut sich an einfachen, hausgemachten Spielchen...


... über die ein gestandener Landwirt auf dem Kontinent vielleicht schmunzeln könnte. Oder würde er auch bei einem "Entenrennen" auf ein nummeriertes Plastiktier in einem Wasserkanal setzen? Auf alle Fälle ist dies eine erschwingliche Alternative zu den sonst üblichen Pferdewetten.

:: :: ::

Bantry Agricultural Show had to be postponed due to pouring rain last weekend to yesterday. Hundreds of farmers were rewarded with extreme sunshine, though the animals probably would have preferred the former date. Many kinds of animals were being awarded and people had lot of fun, music, food and sunshine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.