Dienstag, 27. Oktober 2009

Die Volks-Fähre Julia startet am 1. März 2010 zwischen Cork und Swansea


Noch 125 Tage, dann wird es wieder eine Fähre zwischen Cork, Irland, und Swansea (Wales) geben. Am 1. März 2010 wird die "Julia" die seit 2006 ausgesetzte Fährverbindung wieder aufnehmen. Das 1982 gebaute Schiff gehört einer Kooperative in West Cork und wird deshalb auch "The People´s Ferry" genannt. Weil Behörden und Big Business am Neustart der Fähre kein Interesse hatten, organisierte eine Handvoll Leute aus West Cork die Finanzierung des Projekts. Die Kooperative, die die Fähre unter der Marke "Fastnet Line" betreiben wird, besteht aus mehreren hundert Anteilseignern. Sie hat die Julia in Skandinavien für 7.5 Millionen Euro gekauft und bereitet nun den Start am 1. März vor.

Hoffen wir, dass dieser volkseigene Genossenschaftsbetrieb auf die Beine kommt, wirtschaftlich arbeitet und seine Ziele erreicht: Die Fähre soll Touristen und Warenströme vom Kontinent und aus Großbritannien in den Süden und Südwesten Irlands bringen und damit die regionale Wirtschaft stärken. Zur Absicherung der Fastnet Line muss die Coop allerdings weitere 2,5 Millionen Euro sammeln, und vor allem: Das Reservierungs- und Buchungsmanagement-System muss so schnell wie möglich online gehen. Denn noch immer gibt es auf der Website www.fastnetline.com keine Möglichkeit, einen Trip zu buchen.


PS: Wer die Volks-Fähre Julia anschauen will: Sie hat im Hafen von Cork an Horgan´s Quay im Herzen der Stadt angedockt und kann in den Abendstunden besichtigt werden.



Hier einige Details über Fastnet Line und die MS Julia, zusammengestellt von Fastnet-Line-CEO Tom Barrett.

  • The service begins on 1st March 2010 - and is planned to operate year-round - for convenient travel both in and out of season.

  • Saves you 600km (375 miles) driving on a round trip and connects Cork direct to the M4 motorway (with hassle-free access to London, the south-west and the midlands)

  • Sailings between Cork & Swansea planned six nights a week, with additional sailings during peak periods and for special events.

  • Overnight sailings departing at 21.00 & arriving 07.00 next day - so you arrive relaxed and ready to continue your holiday or onward journey.

  • Efficient, straightforward on-line booking system (coming soon) - so you don't have to spend hours 'on hold' waiting for an operator.

  • Over 300 Cabins and ample 'Pullman' seating, for a comfortable, relaxing trip

  • Capacity for 1,860 passengers, 440 Cars, 40 Trucks - plenty of room for commercial and leisure travellers alike

  • Extensive selection of Bars, Restaurants, Shopping, Cinema and Kids Area on board - not just a ferry crossing - more of a mini-cruise - your holiday starts the moment you get on-board!

  • Julia is currently docked in Cork City at Horgan's Quay preparing for initial sailing - if you're in the area, come and see her from the quayside - she's impressive!

  • The Julia and Fastnet Line are owned by a co-operative of small investors - we aim to be the most customer-focused ferry service on the Irish Sea.

  • Visit the website for more information, to pre-register, to give us your comments and suggestions or to find out about partnering opportunities for Travel Agents and Group organisers with Fastnet Line

  • Contact Fastnet Line info@fastnetline.com


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.