Freitag, 13. November 2009

Ein Jahr Irland – Berichte von der Insel.

Ein Jahr Irland-Blog "Irland - Berichte von der Insel". Heute vor einem Jahr erschien auf diesem Blog (ja dieser Blog ist männlich) der erste Eintrag, eine Würdigung des Dritte-Welt-Gesundheitssystems in Irland. Der Start war aus heutiger Sicht erfrischend naiv, offenherzig und allzu persönlich. Aus den Reaktionen von Lesern erfuhren wir bald, dass gute, interessante und nützliche Informationen, Kommentare und Geschichten aus und über Irland heute wirklich gefragt sind.

Nach einigen Schlenkern fand der Blog zum Untertitel: "Leben und Reisen in Irland", und mit den Themen über das Reiseland und den Wohnort Irland zu immer mehr regelmäßigenLesern. In diesem ersten Jahr zählte der Blog 26.000 Besuche und mehr als 50.000 Seiteneabrufe. Aktuell sind es 4500 Besuche pro Monat und etwa doppelt soviele Seitenbabrufe. Das ist ganz passabel für ein Hobby, das jeden Tag ein wenig Freizeit beansprucht und bereichert.

Machen wir kein langes Gerede um einen unbedeutenden Jahrestag. Drei kurze Bemerkungen nur:

1. Ein Dank an die Leserinnen und Leser des Irland Blogs. Ein doppelter Dank an die aktiven Leserinnen und Leser, die eigene Kommentare beisteuerten. Auf dass es noch mehr werden. Und ein Dank an die lieben Mitmenschen, die mit ihren Informationen bisher geholfen haben, diese tagesaktuelle Website interessant zu machen.

2. Ein Sorry an Alle, denen wir auf den Schlips getreten sind. Es war nie böse gemeint, wird aber – wie im Fall der Deutschen Botschaft in Dublin – auch in Zukunft nicht ganz ausbleiben.

3. Ein Versprechen: Wir haben im Untertitel angemerkt, täglich aus und über Irland zu berichten. Das haben wir bislang ganz gut eingehalten. Zu Buche stehen 359 veröffentlichte Posts im ersten Jahr. Ein paar wenige andere haben wir zurückgezogen, weil sie doch zu persönlich waren und uns deshalb in der Anonymität des Internets zu angreifbar gemacht haben. Die Selbstverpflichtung auf tägliche Berichte soll deshalb weiter gelten – damit dieser Irland Blog als Ort der Information und des Austausches noch mehr Freunde gewinnt.

Der Wanderer

Kommentare:

  1. Na, da gratuliere ich doch als erster zu diesem kleinen Jahrestag. Ich wuensche euch, dass ihr das Ziel, diesen Blog zu einem der meistgelesenen Irland-Blogs zu machen, erreicht. Vor allem wuensche ich euch genuegend Durchhaltevermoegen, aber das wirst Du als erfahrener Wanderer ja haben :-)
    Gruss aus Dublin

    AntwortenLöschen
  2. Auch der nächste gerade in Dublin stationierte (weil in der Arbeit) gratuliert recht herzlich zum Geburtstag und wünscht ein erfolgreiches weiteres Jahr.

    Beste Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch!Habe diesen Blog erst vor ein paar Tagen entdeckt.Arbeite mich gerade rückwärts durch das Jahr und bin begeistert soviel aus meinem Lieblingsland zu erfahren.Weiterhin viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  4. Gratulation zum Jahrestag! Für mich gehört der Klick auf deinen Irland-Blog zum täglichen Pflichtprogramm und fällt nur aus, wenn ich fern eines Rechners weile, was dann meist bedeutet, dass ich in Irland bin. Für die Zeit bis zur nächsten Reise hilft mir dein Blog immer, das Heimweh zu bekämpfen und viel Interessantes über mein Lieblingsland zu erfahren. Das ist fast so, als wäre man selber da. Ich freue mich jedenfalls schon aufs nächste Jahr.

    Viele Grüße

    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich gratuliere zum Jahrestag und ich hoffe, ich kann noch lange täglich schauen, was es Neues auf meiner Lieblingsinsel gibt.

    Viele Grüße aus der Pfalz
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrestag und viele gute Blogeinträge für die Zukunft wünscht Eve

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir herzliche Gratulation, ich lese Deinen blog immer wieder gern und danke für die interessanten posts
    lg Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Markus,

    auch ich freue mich fast taeglich immer wieder auf Deinen Blog! Herzlichen Glueckwunsch und noch viele, viele Jahre in der irischen Blog-Landschaft, in der Du, wie ich finde, nicht wegzudenken bist! Schade, dass Du noch nicht laenger aus Deinem Buero-Cottage berichtest...es ist und war immer lesenswert!

    Alles Gute weiterhin!

    Viele Gruesse

    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Markus...ein wenig verspätetes ehrliches Lob und herzlichen Glückwunsch zu deinem einjährigen Baby, bzw. Blog. Hast ja einen sehr umtriebigen, disziplinierten in die Digi-Welt gesetzt(jeden Tag...uff)Deine Leidenschaft am Schreiben spürt man lediglich. Angenehm finde ich auch, dass du den Spagat hinbekommst, trotz alt-linkem Background (sorry, I guess)deine Berichte so objektiv wie möglich zu verpacken ohne deine Herkunft zu verschweigen. Viel Glück beim bewahren deiner Kritikfähigkeit. Naja, auf jeden Fall nochmals auf diesem Wege alles Gute und nochmal ein Dankeschön für diese kleine informative Bereicherung.

    Regards from BtheHob

    Detlef

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank an Alle für den Zuspruch.

    @Det: Bist Du erreichbar? markus @ wanderlust.ie

    AntwortenLöschen
  11. Wenn auch verspätet: auch von mir ein Dankeschön für die thematisch weitgestreuten Infos, es macht immer wieder Spaß zu sehen, was du ausgebuddelt hast. Und für dein Geschäft ist es auch gut: habe deine Wanderreisen einer Freundin in MG empfohlen, mit der du gestern gesprochen hast... Ich dachte mir: guter Blog = gute Wanderreisen. Stimmt doch sicher? ;-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.