Donnerstag, 26. November 2009

Internet-Zugang im Sturm verschwunden

Liebe Leserinnen und Leser des Irland Blogs,

wir sind nicht in den Fluten untergegangen, wie manche besorgte Anrufer vermutet (und einige wenige gehofft ) haben. Während sich die Hochwasserlage am Shannon noch weiter zuspitzt, sitzen wir in West Cork im Trockenen. Der Internet-Provider unsererer Wahl ("3", eine Marke von Hutchison Telecom), hat es seit vergangenem Freitag nach einem schweren Sturm allerdings nicht geschafft, den Service zu stabilisieren – im Gegenteil: In den vergangenen Tagen mussten wir mit dem Totalausfall des Internets klar kommen. Wir werden uns zu gegebener Zeit bei "3" dafür "bedanken", sind jetzt aber bemüht, mit einem anderen Provider wieder online zu kommen. Ab morgen, spätestens Samstag, wird es hier wie gewohnt weiter gehen mit täglichen Berichten aus Irland.

PS: Die Erfahrung, ohne Internet zu sein, ist eine, die man sich so vor fünf Jahren überhaupt nicht vorstellen konnte. Mehr dazu demnächst.

1 Kommentar:

  1. Markus,
    denk auch an die Option "wireless broadband" mit USB Repeater...da kannst Du den USB Stick nochmal mit RJ45 Kabel um 50 m verlaengern...= moeglicherweise besserer Empfang , dadurch besserer Datendurchsatz.

    Das bastel ich mir gerade zusammen, da unser Provider auch busted ist...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.