Montag, 7. Dezember 2009

Die neue Autofähre von Swansea nach Cork ist ab Donnerstag buchbar



Am kommenden Donnerstagnachmittag wird die reaktivierte Fähre zwischen Swansea in Wales und Cork, Irland buchbar sein. Die Fastnet-Fähre nimmt nach dann vier Jahren Pause am 1. März 2010 den Betrieb zwischen dem Südwesten Großbritanniens und dem Süden Irlands wieder auf. The People´s Ferry, das von einer Genossenschaft in West Cork betriebene Schiff mit dem Namen "Julia" soll wieder verstärkt Urlauber in den Süden und Südwesten der Insel bringen und den Warenverkehr stärken.



Die Fastnetline von Wales nach Cork wird auch für Reisende vom Kontinent eine interessante Alternative zu den allesamt weiter nördlich einlaufenden Verbindungen werden. In der vergangenen Woche wurden die Preise für die reaktivierte Verbindung festgelegt, am Donnerstag wird nun das Reservierungs- und Buchungssystem für die Julia auf der Website www.fastletline.com in Betrieb gehen. 


Die Julia wird ab dem 1. März jede Woche sechs Mal in 10 bis 12 Stunden die Irische See zwischen Wales und Cork durchqueren – das heißt sie startet je drei Mal wöchentlich - jeweils um 21 Uhr -  vom Hafen von Cork und von Swansea. In der Hochsaison wird die Frequenz auf 8 Fahrten erhöht. Derzeit liegt das mächtige Fährschiff, das in Skandinavien gekauft wurde, an Horgan´s Quay in der Stadtmitte von Cork, wo es für den Einsatz flott gemacht wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.