Donnerstag, 25. März 2010

Neues aus dem Irlandforum . . .

Jamiri, Haus-Cartoonist des SPIEGEL, muss unter dem Namen "Irlin Soderbabe" im Irlandforum unterwegs gewesen sein. Seine gezeichnete Selbstbezichtigung "Nennt mich T(r)oll" beschreibt einen bestimmten Typus des Forums-Bewohners auf köstlichste Weise. Trollig. Hier geht´s zum Jamiri-Web-Comic.

Kommentare:

  1. Mensch Wanderer, dieses Thema laesst Dich aber auch echt nicht los, oder?!

    Ich brauch Dir doch wohl nicht sagen, dass es in jedem Forum Trolle und Zoff gibt ... nicht nur im begnadeten Irlandforum. Ist normal und auch gut so, sonst waere es naemlich stinklangweilig. Es gibt doch nix einschlaefenderes als so ein "ich hab euch lieb und ihr habt mich lieb"-Forum, wo jeder jedem nur Honig um's Maul schmiert!

    Ich wette mit Dir, es gibt auch Leute im Irlandforum, die trotz gegenteiliger Aussage es gut finden, dass die Fetzen fliegen und jeden Tag beim Einloggen erstmal auf die hoch brisanten Themen klicken. Ist wie bei DSDS, wo man sich koestlich darueber amuesiert wenn Didier mal wieder einen vom Stapel laesst. Ob das moralisch gut oder schlecht ist, steht doch garnicht zur Debatte ... Hauptsache unterhaltsam.

    Das Problem im Irlandforum ist doch, das Thorsten krampfhaft versucht fuer Zucht und Ordnung zu sorgen damit das Geschaeft laeuft. Man sollte eben so ein Forum nicht geschaeftsgebunden betreiben. Funktioniert so nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, der Comic bringts aufn Punkt. Die meisten Forums, egal zu welchem Thema, taugen eher schlecht als recht als Platform für ernsthaften Informationsaustausch. Da stellt einer eine ehrliche Frage ein, und nach zwei, drei Antworten driftet die "Diskussion" ab, ohne dass der Frager seine Antwort erhalten hat.

    Beispiel:
    A: Ich fahre übers Wochenende nach Cork. Kann jemand ein gutes Hotel empfehlen?
    B: Was willstn ausgerechnet in Cork?
    C: Also ich finde ja Belfast viel schöner.
    D: Belfast? Da fahren doch nur Schwuchteln hin.
    E: Ne, die treiben sich eher in Galway rum...

    Zu Unterhaltungszwecken mag das lustig sein. Wer aber eine Antwort sucht, vergeudet nur seine Zeit.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wie beim Fernsehen: was mich runterzieht, schau ich mir nicht an. Die Motz-und-Mopper-Blogs und -Foren lese ich selten. Oft habe ich keine Lust, mir deren Bitterkeit, Sarkasmus und Zynismus anzutun, Infos aller Art - auch unschöne - bekomme ich in den anderen Blogs auf bessere Weise. Habe bei Bernd Bieges neuer Überschrift tatsächlich zunächst "Kotzereien" gelesen und hab mich nicht mal gewundert... :-)
    Adrenalin, Hohn und Drama üben auf mich schon gelegentlich eine gewisse üble Faszination aus (wer überbietet wen an Besserwisserei, Negativität und Überheblichkeit?), aber danach habe ich wieder eine ganze Weile genug davon. Wo ich eine Frage stelle und keine Antwort kriege, frage ich kein zweites Mal. Die (Internet-)Welt ist groß, was ich nicht mag, kann ich gut meiden.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.