Montag, 8. März 2010

Wo ist Julia? Fehlstart am Fähren-Terminal

Am 1. März sollte die Auto-Fähre zwischen Swansea in Wales und Cork im Süden Irlands nach drei Jahren Pause ihren Betrieb wieder aufnehmen. Doch die MV Julia wartet auch am 8. März, eine Woche später, noch immer auf ihren ersten Einsatz. Die Offiziellen in West Cork, die die Fähre mit Hilfe von tausenden Kleinspenden zurückbringen wollen, geizen mit Informationen zu den Gründen der Verzögerung. Es seien noch Reparaturen nötig gewesen, man habe des Sicherheitszertifikat erst am 4. März erhalten, es stünden noch abschließende Abnahmen aus, lässt man auf der offiziellen Website verlauten. Die irischen Medien tappen derweil noch im Dunkeln, suchen nach den Gründen für den gründlich misslungenen Start. Und wo verlässliche Informationen fehlen, breiten sich Spekulationen, Stories und Gerüchte aus. Auch hässliche Gerüchte. Einige hundert gebuchte Passagiere mussten bereits mit Trostpreisen vorlieb nehmen. Ein neuer Starttermin ist noch nicht genannt worden. Wohin steuern die Fastnet-Line-Kapitäne das Projekt "Julia"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.