Freitag, 23. April 2010

Irlands heißeste Neid-Liste: Die reichsten Iren 2010


Für Bono´s Ego muss es schwer erträglich sein, dass das einflussreiche Musikmagazin "Q" ihn bei der Wahl des "Greatest Frontman Ever" nur auf Platz zwei wählte – hinter Liam Gallagher von Oasis. Trost spendet dem U2-Sänger dagegen die Rich List 2010, die Liste der derzeit reichsten Iren 2010, die am kommenden Sonntag von der "Sunday Times" veröffentlicht wird.

Vorab veröffentlichten die Registrare von Irlands heißester Neid-Liste das Ranking der reichsten Entertainer Irlands; Wenn man die steuertechnisch als Holländer lavierende "größte Rockband der Welt"  noch als irisch gelten lassen will, dann führt sie dieses Ranking abermals souverän an: U2 (Foto) bringen es auf ein Vermögen von 487 Millionen Euro. Die vier Inselrocker vermehrten ihren Wohlstand als weltweit bestverdienende Band damit abermals um ein Prozent.

Auf Platz zwei liegt trotz eines zweiprozentigen Rückgang der Lord-Tänzer aus Cork, Michael Flatley mit einem Vermögen von 274 Millionen Euro. Flatley will dem Schrumpfungsprozess übrigens entgegenwirken und plant sein Comeback auf die Tanzbühne. Platz drei geht an die Schmnuse-Sängerin Enya, die mit ihren kuschelweichen New-Age-Songs mittlerweile 97 Millionen Euro Vermögen zusammengehaucht hat; und auf Platz vier steht Van "The Man" Morrison mit 57 Millionen. Platz fünf der reichsten Entertainer Irland geht gemeinsam an Pop-Oldie Chris de Burgh, der sich wieder im Aufwind wähnt und an die alternden Boys von Westlife. Sie haben jeweils 35 Millionen Euro auf der hohen Kante.

Nun wartet das Volk auf die große Liste der reichsten Iren. Die Sunday Times ließ schon einmal durchsickern, dass die Reichen im vergangenen Jahr insgesamt nicht reicher wurden: Die große Wirtschaftskrise in Irland kostete die 250 reichsten Irinnen und Iren binnen Jahresfrist insgesamt 13,3 Milliarden Euro an Vermögenswerten. Vor allem die ikarus-gleichen Immobilien-Spieler  dürften im Jahr 2009 kräftig abgestürzt sein.

Foto: U2

1 Kommentar:

  1. wenn wir mal traeumen duerfen - waere es nicht schoen, wenn sich die Mitglieder solcher exklusiven Listen herablassen wuerden und die Rechnung, die zwei Beitraege weiter unten besprochen wurde, begleichen koennten?
    Dafuer wuerde ich eventuell sogar einmal am Tag ein Lied von U2 ertragen ...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.