Sonntag, 20. Juni 2010

Lesetipp: Geo Saison zeigt Irlands schöne Seiten

Lesefutter für Irland-Fands: Das gerade erschienene Juli-Heft von Geo Saison schmückt sich mit einer 32-seitigen Titelstrecke über Irland. Die Reportagen und Geschichten der Hamburger Reise-Redaktion beschreiben Irlands Norden, natürlich Dublin, und die 200 Kilometer lange Atlantikküste. Auch eine Doppelseite über Glengarriff, West Cork – unserem bevorzugten Ort auf der Insel - ist dabei. Der Verlag kündigt die aktuelle Ausgabe so an: "Mit dem Frieden entdeckt Nordirland seine Kultur- und Naturschätze neu: Wir bestaunen die 200 Kilometer lange Atlantikküste, Glens und Fischerdörfer. Dazu wandern wir in den Hügeln des Donegal und knöpfen Einheimischen ihre besten Tipps für Dublin ab." 

Lesenswert ist übrigens auch die Juni-Juli-Ausgabe der Irland-Edition, die derzeit im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder beim Verlag direkt erhältlich ist. Verleger Jan O. Deiters hat wieder eine bunte Mischung interessanter Irland-Themen zusammengestellt, unter anderem eine Geschichte über die sagenumwobenen irischen Hochkönige und über den Trendsport Wellenreiten im irischen Atlantik. Ein kühles Vergnügen. Der Wanderer kommentiert in der Irland-Edition-Kolumne die Invasion der mächtigen Lachszucht-Konzerne an Irlands Südwestküste.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.