Montag, 21. Juni 2010

Darum Irland!
Natur, schummelnde Kelten, nix Kultur

Unter Irland-Auswanderern und Irland-Reisenden wird gerne und regelmäßig die Frage aufgeworfen: "Warum eigentlich Irland"? Da kaum jemand, der in Irland gelandet ist, zufällig hierher gekommen ist, da kaum jemand Island gesucht und sich kolumbus-ähnlich nach Irland verflogen hat –  weil also jeden Irlandfahrer ganz bestimmte Gründe, Motive oder Träume auf die Insel geführt haben, ist die Frage nach dem "Warum" immer eine reizvolle, relevante und interessante.



Was zu beweisen war: Auf die Frage "Warum Irland?" antworteten 46 Prozent der Umfrage-Teilnehmer auf diesem Irland Blog mit "Natur!" 41 Prozent nannten als Grund für das Reise- oder Lebens-Land Irland die "Kelten!". Neun Prozent votierten fatalistisch "Warum nicht!", zwei (!) Prozent für "Kultur!" und ein Prozent für "Ist nicht Deutschland!" (Die Umfrage lief in den vergangenen drei Tagen auf der Seitenspalte, rechts.) 

Der Wanderer gibt Kommentaren völlig recht, die diese Umfrage als "unsinnig" bezeichneten. "Nobody" etwa schrieb: "Interessante Ausgangsfrage. Aber so wie die Umfrage aufgebaut ist, ist das Ergebnis völlig wertlos. Ähnlich wie bei einer Umfrage nach dem Geschlecht der Leser, wenn diese wie folgt aufgebaut ist: a) männlich b) nicht weiblich. Aus der Verteilung der Stimmen irgendwas abzuleiten, würden wohl nur Politiker wagen."

Und doch sagt die Umfrage eines aus: Vegetarier gehen nicht zum Metzger einkaufen. Oder: Wer Irlands Natur mag, liest Blogs, die Irlands Natur beschreiben und würdigen. Wem Natur eher egal ist, liest eben andere ehrenwerte Blogs. Warum auch nicht! Wie bitte?

Vor zwei Wochen hatte Blogger-Kollege Bernd genau diese Online-Umfrage "Warum Irland?" auf seinem Irland Inside Ketzer-Blog veröffentlicht: Nur 13 Prozent von 60 Antworten nannten "Natur!" als Hierseins-Grund. 13 gegen 46 Prozent. Das macht den kleinen Unterschied. 28 Prozent stimmten bei Bernd für den Grund "Kelten!", und 41 Prozent antworteten: Irland? "Warum nicht!"  – die Antwort der Fatalisten, die auch der Fragesteller favorisierte.

Die Vorlieben der jeweiligen Blog-Leser werden durch den direkten Vergleich der Umfrage-Antworten ganz gut sichtbar: Leserinnen und Leser dieses Irland Blogs wissen, was ihnen an Irland gefällt. Sie schätzen und mögen Irland der Natur* wegen. "Warum nicht!" wäre möglicherweise ein zu schwaches Motiv, um sich Richtung Grüne Insel aufzumachen oder dort zu bleiben. Doch zugegeben: Letzteres ist schon viel Interpretation.   

Dass 38 von 92 Stimmen auf die ziemlich unsinnige Antwort "Kelten!" entfielen, legt übrigens die Vermutung nahe, dass sich auch ein, zwei Schelme mit zuckendem Zeigefinger und dem Wissen, wie man die Blockaden gegen widerholtes Abstimmen umgeht, an der Umfrage beteiligt haben. 

Den Lesern, die sich ernsthaft mit der Frage "Warum Irland?" auseinandersetzen wollen und die auch die berufliche Dimension der Frage berücksichtigt sehen wollen, sei versprochen, dass das Thema demnächst wieder kommt. Dann ganz ernsthaft.


* Nennen wir die von Menschen maßgeblich geprägte Kulturlandschaft Irlands in diesem Fall vereinfacht "Natur".

1 Kommentar:

  1. Zitat: * Nennen wir die von Menschen maßgeblich geprägte Kulturlandschaft Irlands in diesem Fall vereinfacht "Natur".

    Ja eben! In Irland finden wir eine seit Jahrhunderten vom Menschen geprägte Kulturlandschaft, in der die Natur trotzdem eine starke Rolle spielt - eine Kombination, die möglicherweise genau die Sehnsüchte anspricht. Hier auf dem Kontinent entstehen allzu leicht kilometerweit tote Ackerwüsten und ausgelaugte Industriegegenden. Auf der Insel scheint der Mensch die Natur nicht um jeden Preis platt machen zu müssen. Dass der irische Zustand nichts Absichtsvolles ist, sondern in der Mentalität der Einheimischen begründet ist, tut nichts zur Sache. Und dass die Natur auch in IE schon schwer zu leiden hatte (Stichwort Abholzung der Wälder), ist auch klar.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.