Samstag, 4. September 2010

Was wäre Irland ohne alte Steine und Schafe?

Im August hatten wir den witzigen Photo-Blog "Alte Steine und Schafe" des irischen Reiseführers Michael Fox vorgestellt, der Steinkreise in Irland und Großbritannien veröffentlicht, wenn sich Schafe in der Nähe und damit auch auf dem dokumentarischen Foto befinden. Beim Griff in das Fotoarchiv, fest entschlossen, die Sammlung um ein Motiv aus West Cork zu bereichern, stellte der Wanderer amüsiert fest: 


"Im Irland Blog werden immer mal wieder Schafe gesichtet, meist posieren sie an der Küste oder vor einer Gebirgskulisse. Auch Steinkreise werden hier immer wieder einmal gezeigt und besprochen. Die Kombination der beiden Irland-Ikonen fehlt allerdings. Ein Mangel."


Ein bemerkenswerter Mangel, so bemerkenswert etwa wie die Vorstellung von Irland ohne Schwarzbier. Ein Griff ins digitale Abseits. Es war einfach kein Foto mit Schafen vor Steinkreis in West Cork zu finden. Dieses Defizit hat die fürsorgliche Blog-Leserin Renate Klump nun freundlicherweise behoben. Sie schickte uns lässig im Monument posierende Wolltiere, die ihr auf der Beara Peninsula über den Weg gelaufen sind – und dazu diese Zeilen:
"Hallo Wanderer, 
das ist ja wirklich ulkig - Steinkreise ohne Schafe in West Cork. Zu Deinem Bericht am 20.08.10 möchte ich gerne ein gegenteiliges Bild beisteuern.  
Die Bilder sind am 20.05.2006 entstanden. Wo das genau war und wie der Steinkreis heißt weiß ich leider nicht. Es muss irgendwo in der Nähe des Glenbeg Lough oder des Glanmore Lake auf der Beara Halbinsel gewesen sein. 
Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir an einer Straße ein Schild „Stone Circle“ entdeckten, das nach rechts in einen kleinen Wald oder größeres Gebüsch zeigte. Wir sind natürlich - neugierig auf diese historische Kultstätte - die angesagte Richtung gefahren. Nach ein paar Kilometern veränderte sich der grob geteerte Weg (hier würden wir besserer Feldweg darüber sagen) in einen Schotter- bzw. Grasweg. Wir hatten schon Angst, dass wir stecken bleiben, denn am Tag vorher hatte es geregnet und der Boden war recht matschig. Wir kamen immer weiter in ein Tal hinein. Irgendwann sahen wir nicht nur den Stone Circle mit den Schafen, sondern auch ein etwas heruntergekommenes Gehöft. Nachdem wir ausgestiegen waren und die Fotos gemacht haben, kam auch schon der Hofhund und verjagte uns bellend. 
Schöne Grüße nach Irland, Renate Klump"
Danke, Renate! 


PS: Der Wanderer ist in den kommenden acht Tagen wieder in den Bergen Irlands unterwegs. Mal sehen wie viele Photos von Schafen vor jungsteinzeitlicher Kulisse er mitbringen wird . . .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.