Mittwoch, 12. Januar 2011

Der Regen: Nicht mit Dir und nicht ohne Dich

Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier – und der irische Mensch bildet da keine Ausnahme. Es regnet in Irland. Seit ein paar Tagen ziehen mit großer Zuverlässigkeit wieder die Regengebiete vom Atlantik ostwärts und entladen sich über der Insel. Der Ire ist ganz bei sich, daheim und zufrieden. Es regnet, wie es im Winter in Irland regnen soll.

Nachbar John zeigt sich erleichtert nach all den ungewöhnlichen Wettern, nach Eis, Frost, Schnee und Trockenheit: "Gut, es regnet". Das kennt er. Das liebt er gar? Nun ja, zumindest, bis er genug davon hat und die Regentonne wieder überläuft. Dann klagen wir eben wieder über den Regen.

Spätestens seit die Insulaner über Weihnachten den Schnee weg- und dessen nassen Bruder Regen herbei wünschten, als sie von einem "grünen Weihnachten" träumten, spätestens seit Weihnachten 2010 weiß zumindest der Wanderer: Die Iren lieben den Regen insgeheim halt doch, auch wenn sie ständig darüber klagen, wenn er tatsächlich die Wetterlage diktiert. Ein Film des großen französischen Regisseurs François Truffaut endet mit einem bemerkenswerten Satz über eine bemerkenswerte Hass-Liebe: "Nicht mit Dir und nicht ohne Dich".

Was derzeit immer noch fehlt zum irischen Standard-Winterwetter, das ist der Wind. Die Windmühlen-Betreiber sind halbwegs verzweifelt, seit Monaten drehen sich die stromproduzierenden Windräder selbst an Irlands Küsten kaum. Es herrscht Flaute. Alle Räder stehen still, wenn die Großwetterlage es denn will.

Kommentare:

  1. Natürlich lieben die Iren den Regen - mit was würden sie denn sonst ihre Gespräche beginnen? Nichts kommt ihnen leichter über die Lippen als ein genüssliches "The wheather is dreadful, isn't it?" Und schon plätschert das Gespräch dahin wie der Regen auf Irland Straßen...

    AntwortenLöschen
  2. Besser kann man es nicht sagen, liebes Pony.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.