Sonntag, 9. Januar 2011

Irland – wo das Eis Richtung Himmel wächst

Wie kommt es, dass in Irland die Eiszapfen aus dem Boden Richtung Himmel wachsen? Sehen Eisgebilde auf der Insel wirklich wie Stalagmiten aus, wie Tropfsteine, die von unten nach oben wachsen? Oder haben wir heute in unserer Irland-Wochenschau aus Versehen ein Winterbild auf den Kopf gestellt?

Einer aufmerksamen Beobachterin war aufgefallen, dass es das im rechten Photo festgehaltene Phänomen eigentlich nicht geben darf, wenn man es mit den Gesetzen von Schwerkraft und Physik genau nimmt. Die Dame hat recht – und doch nicht. Das Photo ist echt, es zeigt ein Detail und ist in diesem Winter in der Stadt Bantry in West Cork aufgenommen worden. In Bantry vor der Bibliothek dreht sich am historischen Ort der einstigen Getreide- und Woll-Mühlen ein nachgebautes Mühlrad. Manchmal bleibt es eine Zeitlang stehen, dann dreht es sich wieder, und nimmt am Bach entstandene Eiszapfen mit hinauf in luftige Höhen. So ragen dann Eiszapfen am Mühlrad  himmelwärts - und setzt die Gesetze der Schwerkraft scheinbar außer kraft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Deine / Ihre Meinung. Zur Meinung gehört, dass man und frau auch zu ihr stehen und zu erkennen geben, wer diese Meinung vertritt.

Kommentare werden derzeit moderiert.

Bitte benutze (n Sie) eine der angebotenen Identitäten, um sich auszuweisen. Danke. Der Wanderer

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

IMPRESSUM

Dieser Blog wird geschrieben und editiert von: Good News Media Markus Bäuchle, Eliane Zimmermann, Starlight House, Ardaturrish Beg, IRL-Glengarriff, Co. Cork. mbaeuchle (at) mac.com Haftungsausschluss: Die Texte in diesem Blog wurden von den Verfassern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrollen und regelmäßiger Aktualisierungen dieses Blogs übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sowie für die Inhalte von Kommentaren sind ausschließlich deren Betreiber/AutorInnen verantwortlich.